logo_1000.png


Kriminell freche Print-Aktion. Leichen inklusive!


kriminell.jpg

Der kürzeste Krimi aller Zeiten - ganze 18 Zeilen lang. Schusterjungen und Elefantenrüssel kämpfen darin quasi um ihr Leben. Sind aber auch komische Gestalten, diese SATZ-GESTALTEN. Zuvor hatte ich noch nie was von diesen Dingern gehört. Wer jedoch mit solchen komischen Namen durchs Leben geht, muss sich nicht wundern, wenn er für einen kreativen Krimi herhalten muss. 


Foto: Rüdiger Lutz



Bevor der Krimi in die heiße Phase übergeht, braucht es erst ein Drehbuch. Noch weiter vorne steht die Überlegung: Ähm, was wollen wir überhaupt darbieten und warum? Wen interessierst das beziehungsweise interessiert die das, die wir damit entzücken wollen? Alles Dinge, die echt wichtig sind. Nicht auszudenken, Sie schalten Sonntagabend den Tatort ein. Die bekannte Melodie dringt an ihr Ohr. Danach finden Sie sich in einer Rosamunde-Pilcher-Schnulze. Werbedeutsch könnte man es als "Zielgruppe komplett verfehlt" bezeichnen. 

Julia Karl ist eine Satzhandwerkerin. Schusterjungen und Elefantenrüssel ihre täglichen Begleiter. Es gibt ganz seltsame Namen für alle Kuriositäten des Schriftsatzes. Die sind so lustig, dass man sie für eine solche Aktion einfach mit ins Boot holen muss. Die Empfänger wiederum entstammen derselben Branche. Will Julia mit einem postalischen Mailing also Ihr Können zeigen, sollte sie es auch zeigen. Also nicht darüber philsophieren, wie toll sie ist. Nö, wenn, dann gleich richtig. Das Ergebnis war hinreißend! 3 konkrete Angebote zur Mitarbeit als Freelancer bei nicht mal 100 Aussendungen.  

Das gesamte kriminelle Aktion sieht so aus:


eMail-Marketing

eMail-Marketing










Idee, Konzept, Text: Ulrike Parthen
Layout, Grafik, Satz: Julia Karl


*** Text und Konzeption des Beispiels sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder kopiert oder für eigene Werbezwecke verwendet werden.***






empty