logo_1000.png



Alles für möglich zu halten, erschafft Möglichkeiten



IMG_0354.JPG

Foto: Rüdiger Lutz



Immer wieder fallen wir auf so manch "unglückliche" Konditionierung herein. Wir denken, dass etwas so oder so sein müsste, ohne näher zu überlegen, ob das auch wirklich stimmt. Geht vollautomatisch.

In den letzten Monaten habe ich dank meiner Mentoren so manche dieser Konditionierung überhaupt erst entdeckt. Ich kam mir dabei vor wie auf Forschungsreise. Anfangs war ich eher zögerlich, dann wurde es zunehmend spannender, inzwischen ist es die reinste Freude.

Manche meiner Entdeckungen dabei schien entsetzlich banal, trotzdem konnte ich das zuvor einfach nicht sehen. Im anderen Kontext ja Sinn einer Konditionierung, die nur einen Sinn hat: Dass die Dinge wie im Schlaf ohne weiteren Einsatz des Denkapparats funktionieren mögen. Es wäre sonst arg beschwerlich, wenn wir jedes Mal exakt überlegen müssten, wie z.B. Schalten und Kuppeln beim Autofahren geht.

Seitdem ich diese Grenzen des bisherigen Denkens bewusst übertrete, passieren unternehmerisch die unglaublichsten Dinge. Und persönlich damit auch. Es tun sich plötzlich Möglichkeiten auf, an die ich im Traum nie gedacht hätte. Ein echtes Abenteuer, das ich Ihnen auch wünsche.



Zu meinen Textproben geht es HIER. Wenn Sie eine erste kostenfreie Beratung zu Ihren Themen wünschen, mailen Sie an 5o+IgImmkYmUkoGDlIOFjpLIgoM@nospam




empty