logo_1000.png




Thomas Puetz 
manager manufaktur Partnerschaftsgesellschaft, Rösrath



Puetz_1000.jpg

Copyright: Nicole Romczyk, Mülheim an der Ruhr

„Da fährt so ein Aufzug nur zehn Sekunden lang. Was sagen wir bloß, wenn uns jetzt die „Mitreisenden“ nach den Leistungen unserer Beratungsfirma fragen? Ulrike Parthen hat uns geholfen, dieses Problem zu lösen. Wir haben jetzt einen wunderbaren Elevator Pitch und fahren wieder richtig gerne Aufzug.“




Aufzug fahren fand ich schon immer beengend. Daher nehme ich grundsätzlich die Treppe. Ist im fortgeschrittenen Alter ja auch besser für die Fitness und macht zudem einen durchtrainierten Popo, wie man sagt. Wer wiederum keinen knackigen Elevator Pitch hat, kriegt im Tausch dafür umso schneller einen knackigen Po geliefert. Sofern er statt Aufzug die Treppe nimmt wie ich. Denn er läuft und läuft und hat selbst im zehnten Stock noch nicht wirklich ausgesagt, was ihn ausmacht. Viele Treppen später ist zwar der Hintern trainiert, die Botschaft beim Mitlaufenden aber leider nicht angekommen. Wobei ich sowieso anzweifeln muss, dass das Gegenüber diese Lauferei und Erklärungsversuche mitmachen wird.

So gesehen, ist es immer von Vorteil, einen knackig passenden Elevator Pitch zu haben. Nicht nur das, man sollte ihn außerdem mit jeder Pore fühlen. Schafft man das, strahlt man das Gesagte auch aus und wirkt damit umwerfend mitreißend.

Ich freue mich daher sehr, Thomas Puetz und seinen Kollegen einen Elevator Pitch geschaffen zu haben, der sie wieder glücklich Aufzug fahren lässt. Den sie von Kopf bis Zeh wahrnehmen und echt leben. Sie finden ihn in Form eines kleinen Startseitentextes HIER. 







© 2015 qrandapps | Impressum

Persönliche Daten werden streng vertraulich behandelt.

lock_black.png
empty