logo_1000.png









Erzeugen Herzklopfen.
Wecken Sehnsüchte.
Begeistern Massen:


 Texte mit Wirkung















Schon immer stark für Macher

Schon immer stark für die Macher

Früher machten wir es anders. Und etwas kleiner. Klangbegeisterte Menschen aber waren bereits seinerzeit aus dem Häuschen. Der Grund: die Klangschmiede in Crailsheim – Keimzelle der heutigen Media Resource Group. Michael Frank und Steffen Haug hatten schon immer ein Näschen dafür, wie man Menschen mit „anders“ begeistern kann. Daran hat sich bis heute nichts geändert.

Kunde: Media Resource Group GmbH & Co. KG, Crailsheim // Auszug Textkonzept Webseite // Die Webseite wurde 2018 mit dem ECON MEGAPHONE AWARD FÜR KOMMUNIKATION ausgezeichnet

15 Sterne. 7.500 PS. Sie mittendrin.

15 Sterne. 7.500 PS. Sie mittendrin.

Sehr geehrter Herr Mustermann,

ein Mercedes-AMG GT bringt Feeling. Fünfzehn wiederum Adrenalin bis zum Anschlag. Wir möchten Ihr Adrenalin kochen sehen und sind startklar für den 21. Juli. Das Einzige, was dazu noch fehlt: Ihre 500 PS, Ihr Stern, Sie! Wir laden Sie ein zum 1st Mercedes-AMG GT Owners Event – limitierte Gästezahl.

Anmeldung und Ablauf nachfolgend.

Exzellenter Start.
Mercedes-AMG GTs sind wie ihre Besitzer: besondere Typen. Wir starten daher um 9 Uhr mit einem who is who der Gäste, Begrüßung und Frühstück im Center of Excellence, Sindelfingen.

Exzellenter Einblick.
Viele wollen’s. Sie dürfen’s. Exklusiver Einblick ins Herzstück jedes Mercedes-AMG GT Liebhabers: die Produktion – Sneak Preview individualisierter Mercedes-AMG Modelle inklusive.

Exzellenter Ausblick.
Hoch fünfzehn geht es im Konvoi in Richtung Burg Staufeneck (Salach) mit Lunch-Zwischen-Stopp im Waldcafé Pfullingen – der Ausblick: mehr als beeindruckend!

Exzellenter Abschluss.
Hier könnte der Event theoretisch enden. Tut er aber nicht, denn wir wollen mehr. Vor allem das Feeling des Tages konservieren mit einem abschließenden BBQ auf der Burg Staufeneck, Austausch und Gesprächen.

Kunde: Werbeagentur KBU, Ulm // für AMG // Auszug Einladungs-Mailing an AMG-Kunden

Eine gute Partie

E-Mobilität macht Sinn

Benzin wird immer teurer und die Sache mit dem Diesel kompliziert. Fragt man sich dann noch, wie viel reine Luft für unsere Kinder und deren Kinder irgendwann übrig sein mag, kommt man um diese Tatsache nicht umhin: E-Mobilität ist Realität wie Zukunft zugleich und die mit Abstand ökologischste Variante des Autofahrens. Außerdem bringt sie schon jetzt deutlich geldwerte Vorteile plus Förderung vom Staat. Im zwischenmenschlichen Bereich würde man sagen „eine echt gute Partie“

Kunde: Nimm3 Werbeagentur, Krefeld // für die Stadtwerke Willich // Auszug Broschüre "Die Stromtanke für zu Hause"

Gibt Applaus. Im Handling und Ergebnis.

Gibt Applaus. Im Handling und Ergebnis.
Das AirAktiv Brötchenblech – macht Brötchen schneller besser


Hallo Frau Müller,

das mit den Alublechen bei Etagenöfen ist ja so eine Sache. Zwar sehr praktisch, aber das Backergebnis leidet, wenn die Teiglinge nicht direkt auf der Platte liegen können. Wir dachten uns, das kann doch nicht sein und tüftelten an einer Lösung.

Die Lösung heißt AirAktiv – ein Edelstahl-Blech, das so wirkt, als wäre es gar nicht da. Die zu 81 % offene Wabenstruktur schafft damit, was kein anderes Blech je hinkriegen kann: perfekte Backergebnisse bei gleichzeitig leichtem Handling. Energie sparen Sie zudem auch noch. Da viele Insider diesen Durchbruch schier nicht glauben können, sind wir mit unserer Produktneuheit auf der Internorga am 9. - 13. März präsent. Das AirAktiv für Sie direkt zum Anfassen und Ausprobieren. Wir laden Sie herzlich ein, uns an Stand 531 in Halle B6 zu besuchen.

Kunde: PlanB GmbH Backprozess-Optimierung, Bielefeld // Auszug postalisches Mailing vor Messe

Wenn der Korrektor vor lauter Flattersatz kein Fleisch mehr sieht

Kapitel I

Es kam wie aus dem Nichts. Ohne Vorwarnung. Ein furchtbarer Durchschuss zog sich mitten durch den Elefantenrüssel. Die Gemeinen schrien schockiert: »Niemals tolerieren wir hier einen Durchschuss. Wir plädieren daher für eine umgehende Deleatur!« Sofort melden sich auch die Majuskeln zu Wort: »Das lasst mal schön bleiben. Die Gefahr, dass dies zu einer Leiche führt, ist doch viel zu groß!« Doch so schnell lassen sich die Gemeinen von den Majuskeln nicht mundtot machen und fordern die Punzen auf, ihnen umgehend Beistand zu leisten. Die denken jedoch nicht daran, plädieren eher für eine Hochzeit, da die Jungfrauen dabei zumeist immer so herrlich rührend zu weinen anfangen. Kein Wunder, wenn der Korrektor vor lauter Flattersatz kein Fleisch mehr sieht. Da würden wohl jedem die Tränen kommen. Um weitere Leichen, Fliegenköpfe oder gar höchstgefährliche Zwiebelfische fortan zu vermeiden, einigen sich die gegnerischen Parteien schließlich auf die beste Lösung sämtlicher Probleme: Julia Karl!

Kunde: Julia Karl, Satzschmiede, Oberrot // Auszug einer Print-Akquise-Aktion per Karte, hier als Kurzkrimi unter Verwendung der teils lustigen Begriffe aus dem Satzhandwerk

Der Wein aus dem Stein

Er ist spannender und mineralischer. Mit keinem anderen Wein vergleichbar. Seine Vielschichtigkeit erstaunlich. Ein kreativer ‚Exot‘, der jeden Weinkenner sofort in seinen Bann zieht: der Wein aus dem Stein!

Für die Römer war es das Normalste der Welt: Weine gehörten zur Reifung in Stein – dem natürlichsten ‚Rohstoff‘ überhaupt. Nur Stein ist in der Lage, Weinen diese ganz besondere Note zu verleihen. Das Weingut Seybold lässt diese (stein)alte Tradition mit einem einzigartigen Weißburgunder neu aufleben.

Kunde: Weingut Seybold, Lauffen am Neckar // Auszug Flyer

Mit dem Auge für Schönes

Mit dem Auge für Schönes, Technik-Begeisterter, Menschen-Begeisterer. Trägt seine Faszination für WordPress zu den Menschen. Ist dabei die Ruhe in Person, gibt niemals vor dem Ziel auf. Erschafft nicht einfach nur WordPress-Seiten, sondern wirkt ansteckend. Vermittelt Wissen und Möglichkeiten. Macht Unternehmer unabhängig.


Kunde: Wolfram Lührig WordPress Coaching und Schulungen, Titisee-Neustadt // Kurz-Porträt für Web

Ein besonderes Talent

Als Kind voller Begeisterung Tucholsky und Tolstoi zu verschlingen, während andere Mädchen in der gleichen Zeit mit ihren Puppen spielen. Für diese Begebenheit gibt es nur zwei Erklärungen: Es handelt sich entweder um ein besonderes Talent oder dieses Kind ist einfach verrückt. In besagtem Fall trifft glücklicherweise erstes zu. Was die dringende Frage hinterlässt: Was ist aus dem Kind wohl geworden? Philosophin? Schriftstellerin? Oder gar Schauspielerin? Knapp daneben. Aber wirklich nur knapp. Susanne Konopatzkis Berufsbezeichnung lautet Logopädin. Wobei das nicht ganz richtig ist und wieder doch.

Kunde: Susanne Konopatzki, Logopädin und Coach, Rudolstadt // Auszug Porträt-Story für Web

Völlig daneben!

Werbemittel-Fettnäpfchen – Folge 1: völlig daneben!

Herr Müller ist überzeugter Nichtraucher und absolut anti, was diesen blauen Dunst angeht. Er freut sich daher wahnsinnig, als er diesen formschönen Aschenbecher geschenkt bekommt. So sehr, dass er ihn dem Schenker am liebsten um die Ohren hauen würde. Wie gut, dass der gerade nicht in der Nähe ist.

Frau Schulze dagegen ist seit heute beleidigt. Wie soll ich das jetzt ausdrücken ... Ihre Figur macht nicht ganz das, was sie will. Trotz der neusten Tomaten-Diät. Jedenfalls flattert plötzlich ein Paket ins Haus. ‚Oh!‘, denkt sie, ‚Wer schickt mir denn was? Hab doch nichts bestellt?!‘ Es stellt sich heraus: Es handelt sich um ein Geschenk. Ach, wie schön! Geschenke erfreuen jeden. Vor allem, wenn sie unerwartet kommen. Beim Auspacken jedoch vergeht Frau Schulze das Lachen. Sie hält ein pinkfarbenes Springseil in den Händen.

Kunde: Jürgen Hable, Werbeartikel, Ellwangen // Auszug Kurz-Blogartikel in Storyform

marbet macht Eindruck

marbet macht Eindruck!

Man nehme 1.100 Menschen und verteile sie auf 24 Segelboote. Danach steche man gemeinschaftlich in die mediterrane See. Szenen, die sich so oder ähnlich bei Events regelmäßig abspielen. Zumindest wenn marbet dahintersteckt. Dies auch im Rahmen von Veranstaltungen, bei denen mit solchen Abenteuern weniger gerechnet wird. Im besagten Fall handelt es sich um einen ‚gewöhnlichen’ Kongress der Würth Group ...

… Und dann wäre da ja noch die Sache mit dem Hafen. Im normalen Leben dient er den Barcelonischen Fischern dazu, ihren Fang zu entladen oder Netze zu flicken. An Tag eins des Kongresses wird er von uns zur Partymeile umfunktioniert. Geschäftsführer und Führungskräfte aus 400 Konzerngesellschaften rücken zusammen. Begegnung, Austausch, sich gemeinsam für etwas begeistern. Dies der anfängliche Wunsch des Kunden für den bevorstehenden Kongress. Das nimmt marbet wörtlich. Mit prächtigen Eindrücken und einer Menge Inspiration im Blut werden die Fach-Vorträge doppelt interessiert aufgesogen. 

Kundemarbet Marion & Bettina Würth GmbH & Co. KG, Künzelsau // Auszug Event-Rückblick für Kundenmagazin

empty